Hier finden Sie uns

Kalthofer Elektrotechnik GmbH
Im Kurzen Busch 8
58640 Iserlohn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Telefon:
+49 2371 955 640 0

Fax:
+49 2371 955 640 30

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie unter der Rubrik Downloads einsehen.

Prüfung von Mittel- und Hochspannungsleistungsschaltern

Leistungschalterprüfungen bis 380kV

Leistungsschalter in Hoch- und Mittelspannungsschaltanlagen sind die zentralen Elemente der elektrischen Energieversorgung in Verteilnetzen sowie in der industriellen Energieversorgung.

Da Leistungsschalter in der Regel als Netzschutz zum Sicheren trennen bei Kurzschluss oder Erdschluss sowie zur sicheren Abschaltung untergeordneter Systeme eingesetzt werden, sollten diese regelmäßig auf ordnungsgemäße Funktion geprüft werden.

 

Die zentralen Punkte dieser Prüfung beinhalten eine Kontaktwiderstandsprüfung und Schaltzeitenmessung der Hauptkontakte in den Schaltröhren. Der Übergangswiderstand zwischen den beiden Schaltkontakten einer Phase sollte dabei so gering wie möglich sein. Diesen Kontaktwiderstand kann man mithilfe einer Microohmmessung prüfen. Genauso wichtig ist eine synchrone Abschaltung der einzelnen Phasen untereinander. Diese kann man mithilfe einer Schaltzeitmessung ermitteln und grafisch darstellen.

 

Ein weiteres Prüfkriterium ist das Prellen der Schaltkontakte beim Einschalten aufeinander. Beim Einschalten des Leistungsschalters treffen die Kontakte mit großer Kraft aufeinander. Dadurch entsteht beim Zusammenstoß ein Prellen. Dieses sollte so kurz und so wenig wie möglich sein, da dadurch jeweils ein Lichtbogen entsteht der die Kontakte verschleißen lässt.

 

Die zentralen Stellen zum Ein- und Ausschalten der Leistungsschalter sind deren Ein- und Ausschaltspulen. Nur wenn diese ordnungsgemäß funktionieren, kann der Leistungsschalter im Fehlerfall abschalten. Daher müssen die Betätigungsspulen bei einer Leistungsschalterprüfung mitberücksichtigt werden. Dabei werden die Spulenströme und deren Ansprechschwelle gemessen um mögliche mechanische oder elektrische Defekte rechtzeitig zu entdecken, lange bevor sie zum Problem werden können.

 

Die Ansprechschwelle der Betätigungsspulen ist ein weiteres wichtiges Kriterium.

Diese müssen immer zuverlässig funktionieren. Um sicher zu gehen, dass die Spulen auch bei einer verringerten Steuerspannung, wie z.B. bei einer defekten Batterieversorgung, auch den Leistungsschalter noch Ein- und im Fehlerfall (wie Kurzschluss, Überlast, Erdschluss, etc.) auch sicher Abschalten.

 

Mit unserer mobilen und modernen OMICRON Prüfeinrichtung ist es uns möglich, an Leistungsschaltern bis 380kV, Schaltzeiten-, dynamische Widerstand-, Bewegungsablauf sowie Mikroohmmessungen durchzuführen.

Gleichzeitig werden bei den Messungen die Spulen- und Motorströme ermittelt.

So läßt sich ein genauer Zustand der Leistungsschalter prüftechnisch erfassen und protokollieren.

 

Nur ein ordnungsgemäß funktionierender Leistungsschalter schützt Mensch und Maschine vor Schäden.

 

Für weitere Informationen oder erstellung eines unverbindlichen Angebotes steht Ihnen das Team der Kalthofer Elektrotechnik GmbH hier jederzeit zur Verfügung.

 

Eine von uns durchgeführte Prüfung der Leistungsschalter an einer 110kV Schaltanlage.

Um die Personensicherheit bei der Prüfung zu gewährleisten, kann der Leistungsschalter wärend der gesamten Prüfdauer beidseitig geerdet bleiben.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Kalthofer Elektrotechnik GmbH